Home >

Live Strand Webcam

Die Insel Anna Maria ist ein gemütliches Strandparadies am Golf von Mexiko, das sich frei von hohen Hotelbauten den ursprünglichen Reiz Floridas erhalten hat.Der kilometerlange, weiße Sandstrand ist einer der schönsten der Welt. Die meisten der kleinen Inselstraßen, die zum Strand führen, haben einen öffentlichen Zugang und bieten einige Parkplätze.  Nur der Strand- bzw. Dünenbereich in unmittelbarer Nähe von Strandhäusern wird tatsächlich als privat angesehen. Die Qualität der Strände entlang der Insel unterscheidet sich kaum und alle Abschnitte verfügen über weißen puderfeinen Sand. Ein Live-Blick auf den Strand bietet unsere Beachwebcam weiter unten. Die Kamera befindet sich auf dem Dach des B&B Harrington House in Holmes Beach.

 
Hier noch ein paar Tipps für erholsame Strandtage auf Anna Maria Island:

Vorsicht Sonnenbrand!
Florida-Sonnenschein ist mit hoher UV-Strahlung verbunden. In der Regel liegt der Index in den Sommermonaten täglich bei 10 und damit am höchsten auf der Skala.  Sonnencreme mit hohem LSF, Sonnenbrille, Sunshirts und Wassertrinken gegen Dehydrierung sind empfehlenswert. Der optimale Schutz ist gewährleistet, wenn man sich bereits eincremt, bevor man das Haus verlässt bzw. 20 Minuten vor dem Sonnenbaden. Die Tageszeit von 11 bis 15 Uhr sollte man möglichst meiden.  Man kann sich sehr schnell einen Sonnenbrand einholen und das kann den ganzen Urlaub verderben!  

Schildkrötensaison Mai bis Oktober! 
Jeden Sommer kommen die Mutterschildkröten an Land, um ihre Nester zu legen und die Organisation der “Anna Maria Island Turtle Watch” kommt zum vollen Einsatz.  Jeden Morgen bei Dämmerung werden die Strände sektionsweise von freiwilligen Helfern abgelaufen, um nach den traktorenähnlichen Sandspuren einer Mutterschildkröte Ausschau zu halten, Nester abzustecken und zu überwachen. Vom 1. Mai bis 30. Oktober sind besondere Regeln für Strandbesucher zu beachten:  
Kein Licht am Strand 
Die Schildkrötenbabies richten sich nach dem Licht des Mondes, um ihren Weg ins Meer zu finden und werden durch künstliche Licht wie Häuser- oder Straßenbeleuchtung irritiert.  
Kein Abfall am Strand 
Oftmals verwechseln Schildkröten Plastiktüten oder Balloons mit ihren natürlichen Futterquelle der Quallen.  
Kein Blitzlicht 
Sollte man Mutterschildkröten bei Dunkelheit am Strand fotografieren wollen, auf keinen Fall den Blitz benutzen. Die Tiere könnten verschreckt werden und den Strand ohne Eiablage verlassen.  
Keine Strandutensilien zurücklassen  
Mutterschildkröten können sich in Strandstühlen einkeilen oder in große Buddelgruben fallen und verletzen. Schildkröten haben “keinen Rückwärtsgang” und sind daher an Land nicht sehr beweglich.  

Stingray-Saison!
Haben Sie schon vom “Stingray Shuffle” gehört? Stachelrochen lieben das warme, seichte Wasser nahe am Ufer und liegen unter einer dünnen Sanddecke versteckt. Besonders in den Sommermonaten ist es empfehlenswert, mit schlurfenden Schritten ins Wasser zu gehen, um die Rochen aufzuschrecken. Dadurch verschwinden diese blitzschnell und Sie vermeiden eine sehr schmerzhafte Begegnung mit einem der giftigen Stacheln!  
Sofortmaßnahmen bei einem Unfall: SEHR heißes Wasser über die Wunde laufen lassen und Antibiotika einnehmen!

Muscheln  
Zum Muschelsammeln braucht man etwas Glück. Menge und Arten hängen von der Wellenaktivität des Golfes von Mexiko ab. Laut Gesetz darf man höchstens 2 lebendige Muscheln pro Tag vom Strand nehmen. Sanddollar zählen übrigens auch dazu.  

Vorsicht Gewitter! 
Die Sommermonate Juni bis September zählen zu Floridas Regenzeit und beinahe täglich entstehen durch die Kollision von heißer, feuchter Luft mit der Seebrise mitunter schwere Gewitter an den Nachmittagen. Florida gilt als “Lightning Capital of the World” mit Blitzen mit mehr als 45000 Ampere. Vorsicht ist bereits angesagt, auch wenn man  den Donner nur in der Ferne hören kann. Statistisch gesehen werden hier die meisten Leute vom Blitz getroffen, wobei junge Männer zwischen 18 und 35 Jahren an erster Stelle stehen. 
 
Wellen mit Untersog  
Nur die beiden Strandbereiche “Coquina Beach” und “Manatee Public Beach” haben Rettungstationen. In allen anderen Strändeabschnitte schwimmen Sie auf eigene Gefahr. Sommergewitter und schlimmstensfalls tropische Stürme können hohe Wellen und starken Untersog (Rip tides) mit sich bringen. Die Flaggen der öffentlichen Strände zeigen nach dem Ampelsystem (grün – alles ok, gelb – Warnung, rot – gesperrt) die jeweilige Tagessituation an. 
 
Neben Baden im Golf von Mexiko bietet der Strand noch viele andere Aktivitäten. Surfing, Skimboarding, Parasailing sind beliebt. Erkunden Sie mit einem Kayak die Gewässer um die Insel oder beobachten Sie einfach die Natur. Vögel wie Pelikane, Ibis, Möwen und Sandpiper teilen sich den Strand und mit etwas Glück kann man Delfine oder Manatees im Wasser erspähen. 


FILIALEN

6101 Marina Drive
Holmes Beach, FL 34217

419 Pine Ave
Anna Maria City, FL 34216

TELEFON

1+ 941-778-6066
0-800-188-8906 (gebührenfrei aus Deutschland)
0-800-883-0462 (gebührenfrei aus UK)
1+ 877-778-6066(gebührenfrei innerhalb USA)

Social Web

© 2017 Island Real Estate of Anna Maria Island Inc.   Website design by Scurto Marketing   Sitemap